Sonderausstellung im Museum

15. Juni bis 22. September 2019

“Welt in Flammen! Der Dreißigjährige Krieg an der Weser”

 


Programm August/ September 2019


Donnerstag, der 01. August um 13:30 Uhr

Wandern im Heimatbund

Die Wanderung erfolgt von Rinteln aus zur Luhdener Klippe
Anschl. Einkehr zum Kaffeetrinken in der „Klippenturm Gaststätte”

Treffpunkt und Abfahrt in Fahrgemeinschaften: 13.30 Uhr Parkplatz  am Steinanger

Für Mitnahme im PKW Kostenbeitrag 2,00 €
Mitwanderer sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner: Universitäts- und Stadtmuseum Rinteln, Tel. 0 57 51 / 4 11 97


Erzählcafé im Museum – macht noch bis zum September Sommerpause!


Donnerstag, der 08. August um 15:00 Uhr

“Woi kürt platt” – eine gemütliche plattdeutsche Runde

Plattdeutschsprechende und solche, die es werden wollen, treffen sich im Hotel “Stadt Kassel” in der Klosterstraße.

Ansprechpartner: Gerd Wilkening Tel. 0 57 51 / 7 52 66 und Heinrich Edler Tel. /0 57 51 / 24 88

___________________________________________________________________

Freitag, der 23. August um 19 Uhr

Lichtbildervortrag

In Kooperation mit dem Nabu Rinteln stellt Rüdiger Wohlers in zahlreichen Lichtbildern die fragile Natur der Nordalpen vor. Wohlers ist Experte in Sachen Naturschutz. Als Geschäftsführer des Nabu Oldenburg hat er zahlreiche Exkursionen in Schutzgebiete Mitteleuropas geleitet.

 

Treffpunkt: Universitäts- und Stadtmuseum Rinteln, Klosterstraße 21 im Forum

Ansprechpartner: Universitäts- und Stadtmuseum Rinteln, Tel. 0 57 51 / 7 4 11 97


Programm September 2019


Donnerstag, der 05. September um 13:30 Uhr

Wandern im Heimatbund

Die Wanderung erfolgt in Möllenbeck durch den Steingarten .Anschl. Einkehr zum Kaffeetrinken im „Klostercafé“

Treffpunkt: Parkplatz Steinanger
Für Mitnahme im PKW Kostenbeitrag 2,00 € anschl. Mitwanderer sind herzlich eingeladen

Ansprechpartner: Museum Rinteln Tel. 0 57 51 / 4 11 97

Falls sich durch Wetter- und Witterungsveränderungen andere Wanderwege ergeben, wird dies rechtzeitig angekündigt. Jede Wanderung wird in der Tageszeitung angezeigt. Wanderungen auf eigene Gefahr, ohne Haftung des

Wanderwartes.

__________________________________________________________________________________

Sonntag, der 8. September um 15:00 Uhr

Öffentliche Abendführung durch die Sonderausstellung “Welt in Flammen! Der Dreißigjährige Kreis an der Weser”

Kostenbeitrag: 4,– €, Heimatbundmitglieder im Heimatbund der Gft. Schaumburg frei.

Treffpunkt: Die Eulenburg. Universitäts- und Stadtmuseum Rinteln, Klosterstraße 21

Ansprechpartner: die Eulenburg. Universitäts- und Stadtmuseum Rinteln, Tel. 05751/41197

 


Mittwoch, der 11. September um 19:00 Uhr

Karl Martin Pacholek: Steinbergen in den 50er und 60er Jahren

Karl Martin Pacholek berichtet vom dörflichen Alltag und vom Kurortleben in den Nachkriegsjahrzehnten als Steinbergen Sommergäste aus ganz Norddeutschland anzog.

Treffpunkt: Museum Rinteln im Mehrzweckraum der Eulenburg (3. OG)
Kostenbeitrag € 4,–, Heimatbundmitglieder frei
Ansprechpartner: Museum Rinteln, Regina Zwirkowski Tel. (0 57 51) 4 11 97


Donnerstag, der 12. September um 15:00 Uhr

“Woi kürt platt” – eine gemütliche plattdeutsche Runde

Plattdeutschsprechende und solche, die es werden wollen, treffen sich im Hotel “Stadt Kassel” in der Klosterstraße.

Treffpunkt: Hotel Stadt Kassel, Rinteln
Ansprechpartner: Gerd Wilkening Tel. 0 57 51 / 7 52 66 und Heinrich Edler Tel. /0 57 51 / 24 88

___________________________________________________________________________________

Donnerstag, der 12. September um 18:00 Uhr

Historischer Ortsspaziergang durch Friedrichswald

Treffpunkt: Pfingsttor

Andreas Schmeiche, Christopher Höller und Dr. Stefan Meyer

Ein Rundgang durch den einstigen Tiergarten der Schaumburger Grafen; von Bergleuten, Köhlern und den Siedlungspionieren des 18. Jahrhunderts. Es geht auch abseits des Weges durchs Geländer. Daher sind festes Schuhwerk und gute Konstitution erforderlich. Dauer: ca. 2 Std.

Kostenbeitrag 4,– €, Mitglieder im Heimatbund der Gft. Schaumburg frei.

 


Heimatbund der Grafschaft Schaumburg e.V.